Cloppenburg on Ice - Logo

Schulsport auf dem Eis

Turnen war gestern. Sie suchen eine Alternative zu Schulsport?
Wir haben Sie – Schulsport auf dem Eis!

Schulklassen können zu ermäßigten Preisen ihren Schulsport auf das Eis verlegen. Die Eisbahn ist von Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr für Schulen geöffnet.

Achtung: Um die Gefahr von Ansteckungen zu reduzieren, kann in diesem Jahr pro Schicht nur eine Klasse aufs Eis. Wir bieten daher mehr Schichten an.

Achtung: Buchungen sind erst ab dem 1. November möglich.

Folgende Schichten können gebucht werden:

  • 08.00 bis 09.30 Uhr
  • 10.00 bis 11.30 Uhr
  • 11.45 bis 13.15 Uhr
  • 13.30 bis 15.00 Uhr

Preise für Schulklassen:

Eintritt: 1,50 €
Schlittschuhverleih (ab Größe 28): 2,00 €/Paar
Lehrer und Betreuer kostenlos

Die Bezahlung tätigen Sie bitte in bar beim Kassenpersonal an der Eisbahn. Bitte sammeln Sie das Geld von allen Schülern im Vorfeld ein. Um einen schnellen und reibungslosen Ablauf der Schlittschuhausgabe zu gewähren, ist es ratsam vorab die Schuhgrößen der Kinder abzufragen und eine Liste zu erstellen.
Abgesagt

Bereits getätigte Anmeldungen werden von uns in den nächsten Tagen storniert.

Eisstockschießen und Schulsport

Anmeldung

Abgesagt für 2021

Bereits getätigte Anmeldungen werden von uns in den nächsten Tagen storniert.

Spielplan und Ergebnisse

Hier können Sie sehen welche Mannschaften an welchem Abend spielen (Info: Die Paarungen werden am jeweiligen Wettkampfabend öffentlich ausgelost) und welche Ergebnisse erzielt wurden.

Ergebnisse ansehen (bald)

Spielregeln

Spielbeginn ist an jedem Wettkampftag um 19.30 Uhr. Teams, die für den jeweiligen Spieltag angemeldet sind, müssen sich bis 19.15 Uhr beim Schiedsgericht melden. Es treten an jedem Abend bis zu 20 Mannschaften an.

Achtung: Es gelten die 3G-regeln, das heißt: es kommen nur Spieler(innen) mit entsprechenden Bändchen aufs Eis.

  • Es wird auf zwei Bahnen gespielt, auf denen jeweils zwei Mannschaften gegeneinander antreten. Die Paarungen werden vom Veranstalter öffentlich zu Beginn des jeweiligen Spieltages ausgelost.
  • Auf dem Eis wird das Ziel, die „Daube“, in der Mitte des Zielfeldes platziert. Grundgedanke des Spiels ist es, die Eisstöcke möglichst nah an der Daube zu platzieren. Die Daube darf zwar angeschossen werden, muss aber in dem auf der Eisbahn eingezeichneten Zielfeld verbleiben.
  • Der Eisstock muss auf direktem Weg zur Daube gespielt werden. Es ist nicht erlaubt, den Eisstock über Bande zu spielen. Sollte der Eisstock erkennbar über Bande gespielt werden, so wird er aus der Wertung genommen.
  • Eine Partie besteht aus vier „Kehren“ (Durchgängen). Dabei wird zweimal in die eine und zweimal in die entgegengesetzte Richtung gespielt.
  • Die farblich gekennzeichneten Eisstöcke (rot und weiß) werden im Wechsel von den Mitspielern der jeweiligen Mannschaften von der Abschuss-Stelle ohne Anlauf gespielt.
  • Eine Kehre ist beendet, wenn beiden Mannschaften ihre vier Eisstöcke in eine Schussrichtung gespielt haben und das Ergebnis vom Spielführer festgehalten wurde.
  • Punktevergabe: Der Eisstock, der der Daube am nächsten steht, zählt drei Punkte, der zweit nächste Eisstock erhält zwei Punkte und der dritt nächste einen Punkt. Insgesamt sind also pro Kehre sechs Stockpunkte (3 + 2 + 1) zu erzielen. Nach Ablauf der vier Kehren werden die Punkte addiert.
  • Achtung: Wird die Daube aus dem Zielfeld geschossen, werden der verursachenden Mannschaft drei Stockpunkte abgezogen. Die Daube wird wieder auf den Mittelpunkt des Zielfeldes gelegt und die Kehre wird zu Ende gespielt.
  • Die vier Mannschaften, die am jeweiligen Spieltag pro Bahn die höchsten Stockzahlen erreichen, ziehen in die zweite Runde des Abends ein, um die Tagessieger zu ermitteln.
  • Die beiden Tagessieger sowie die beiden zweitplatzierten Mannschaften des Abends ziehen in das Halbfinale ein.
  • Im Halbfinale ist das Stockergebnis der Mannschaften entscheidend. Jede Mannschaft tritt nur einmal an. Die 16 Mannschaften mit dem höchsten Stockergebnis stehen im Finale.
  • Das Finale um die Stadtmeisterschaft wird im K.o.-System ausgetragen. Die jeweiligen Sieger kommen eine Runde weiter, die Verlierer scheiden aus. So verbleiben von den 16 noch 8 Mannschaften. In der nächsten Runde scheiden wieder die vier Verlierer aus. Die vier Gewinner ermitteln dann die Teilnehmer am Endspiel und am Spiel um Platz drei.
Eisstockschießen - Sieger 2019

Stadtmeister 2019:

1. Die vier von links, die Mannschaft DieZwei Pockerteufel 2 mit Hauptsponsor Rick Schouten

2. Die vier von rechts, die Mannschaft Wernke 1

3. Die vier unten, die Mannschaft Bubensolo mit Reh

Programm auf der Eisbahn und dem Cloppenburger Weihnachtsmarkt

Programm ansehen (bald)

Öffnungszeiten und Preise

Montag – Freitag:
08.00 – 15.00 Uhr (nur für Schulen)
15.30 – 19.00 Uhr

Samstag:
10.00 – 19.00 Uhr

Sonntag:
11.00 – 19.00 Uhr

Heiligabend:
10.00 – 13.00 Uhr

1. Weihnachtstag:
geschlossen

Bitte Ausnahmen bei Veranstaltungen beachten.

Eintritt

Kinder bis 14 Jahre: 3,00 €
Kinder 10er Karte: 25,00 €
Erwachsene: 4,00 €
Inhaber Schutzengelausweis: 1,50 €

Verleih

Schlittschuhe: 3,00 €
Gleitschuhe: 2,00 €
Eislaufhilfen: 2,00 €
Pfandgebühr*: 10,00 €

* Gilt für Schlittschuhe, Gleitschuhe und Eislaufhilfen. Die Pfandgebühr erhalten Sie nach Rückgabe der Schuhe/Eislaufhilfen zurück.

Schlittschuhkarte

Als Besitzer der Schlittschuhkarte entfällt die Pfandgebühr und Sie erhalten 10 % Rabatt auf den Eintritt und den Schlittschuhverleih. Die Schlittschuhkarte ist kostenlos.

Eltern brauchen Ihren Kindern somit nur noch das Eintrittsgeld und bei Bedarf das Geld für den Schlittschuhverleih mitgeben.

So können Sie die Schlittschuhkarte beantragen:

Einfach das Formular ausfüllen. Nach ca. drei Tagen erhalten Sie die Schlittschuhkarte per Post zugesandt. Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Daten nur zum Zweck der Erstellung der Schlittschuhkarte verwenden und nicht an Dritte weiter geben.

Zum Formular

Neuigkeiten

Aktuelle Neuigkeiten findest Du hier: